Unsere Highlights

5 Tage Oster-Brauchtum
in der Steiermark

09.04.2020 - 13.04.2020
Von traditionellen Kulturgütern wie Burgen, Schlössern, Klöstern und Kirchen über Ausstellungen, Theater und Oper bis hin zu moderner Architektur verspricht die Steiermark Kultur für jeden Geschmack. Apfel, Wein und Kürbis, die kulinarischen Vorreiter der ersten Stunde, sind längst in aller Munde.
ab 565,-- €

8 Tage Zarenstadt
St. Petersburg

19.04.2020 - 26.04.2020
St. Petersburg – die Stadt der „Weißen Nächte“ oder auch als „Venedig des Nordens“ bekannt, wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet. Das erste Bauwerk, die Peter- und Paul-Festung, wurde auf der Haseninsel, einer Insel der Newa, errichtet.
ab 940,-- €

Fahrt nach Kirrwiller
zur Revue ins „Royal Palace"

26.04.2020
Inmitten der ländlichen Idylle des Elsaß gelegen, bietet Ihnen der „Royal Palace“ eine atemberaubende Show und denkwürdige Augenblicke. Zunächst erwartet Sie ein typisches französisches 3-GängeMenü bei Musik eines Live-Orchesters.
ab 99,-- €

Mehrtagesfahrten

Donnerstag, 09. April – Montag, 13. April 2020

Abfahrt:5 tage oster brauchtum in der steiermark 5
06.30 Uhr Bietigheim ZOB
07.15 Uhr S-Botnang, Betriebshof.

Von traditionellen Kulturgütern wie Burgen, Schlössern, Klöstern und Kirchen über Ausstellungen, Theater und Oper bis hin zu moderner Architektur verspricht die Steiermark Kultur für jeden Geschmack.
Apfel, Wein und Kürbis, die kulinarischen Vorreiter der ersten Stunde, sind längst in aller Munde. Zwischen Dachstein und Weinland herrscht zu jeder Jahreszeit kulinarische Hochstimmung. Landschaft und Klima lassen die steirischen Spezialitäten wachsen und gedeihen. Die steirische Küche setzt ursprünglich und kreativ auf Abwechslung in saisonalen, regionaltypischen Gerichten. Genussvolle Verkostungen und echte Hausmannskost erwarten Sie!

Sonntag, 19. April – Sonntag, 26. April 2020

Abfahrt:8 Tage Zarenstadt St Petersburg Erloeserkirche
07.15 Uhr S-Botnang, Betriebshof.
08.00 Uhr Bietigheim ZOB

St. Petersburg – die Stadt der „Weißen Nächte“ oder auch als „Venedig des Nordens“ bekannt, wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet. Das erste Bauwerk, die Peter- und Paul-Festung, wurde auf der Haseninsel, einer Insel der Newa, errichtet. Die Stadt hatte schnell die Schlüsselstellung als Kultur- und Wirtschaftszentrum inne und lockte damit Architekten, Künstler, Tänzer, Literaten und Musiker aus der ganzen Welt an. Peter dem Großen und seinen Nachfolgern war nur das Beste gut genug. St. Petersburg zählt heute mit seinen grandiosen Palästen, herrlichen Parks, eleganten Kanälen zu den schönsten Städten Europas.

Freitag, 08. Mai – Dienstag, 12. Mai 2020

Abfahrt:Der Mutter zuliebe 5 Tage Holland Alida Hoeve
06.15 Uhr S-Botnang, Betriebshof.
07.00 Uhr Bietigheim ZOB

Die Niederlande liegen im Nordwesten Europas und sind bekannt für ihre flache Landschaft, die von Kanälen, Tulpenfeldern, Windmühlen und Radwegen durchzogen ist. In der Hauptstadt Amsterdam befinden sich das Rijksmuseum, das Van-Gogh-Museum und das Anne-Frank-Haus. In diesem Versteck schrieb das jüdische Mädchen im 2. Weltkrieg sein berühmtes Tagebuch. Vom „Goldenen Zeitalter“ der Stadt im 17. Jh. zeugen prächtige Stadthäuser an den Grachten und zahlreiche Werke von Künstlern wie Rembrandt oder Vermeer.